Aktuelles

Dreh-Teams aus Deutschland berichten über duale Berufsausbildung in Russland

27.01.17 AHK Russland - Berufsbildung - News-Hauptkategorie

Vom 23. bis 25. Januar drehten deutsche Mediengestaltungsstudenten im Moskauer Gebiet und in der Region Wladimir zwei Filme über die duale Berufsausbildung in Russland. Die Dreh-Teams machen ihre Ausbildung in Deutschland ebenfalls nach dem dualen System.

Zwei Studentengruppen aus dem zweiten und dritten Studienjahr waren dafür nach Russland gereist, um den Stoff für ihre Filme über duale Ausbildung im Ausland zu sammeln. Die sechs Studenten hatten vorher an dem Filmwettbewerb "Wir sind Zukunft! Europäische Juniorfachkräfte dual ausgebildet" teilgenommen und erhielten so die Möglichkeit, einen Film über ihre Kollegen in Russland aufzunehmen. Der Wettbewerb wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und GOVET, der Zentralstelle der Bundesregierung für internationale Berufsbildungskooperation im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) ausgerichtet. Die Aufgabe der Studenten im Rahmen des Projekts war es, einen 3-minütigen Film zu erstellen.

Die Medienstudenten filmten dabei Auszubildenden in den Berufen Mechatroniker, Bäcker, Fleischer, Einzelhandelskaufmann in den Unternehmen (BauTex und Globus) und Berufsschulen und zeigten die Interessen der russischen Azubis außerhalb der Ausbildungseinrichtungen.

Die Filme haben die Aufgabe, den Erfolg der internationalen Zusammenarbeit im Bereich der Berufsausbildung zwischen Russland und Deutschland zu zeigen und über die Erfolgsgeschichte der Projekte „Duale Ausbildung“ und VETnet auf internationaler Ebene zu berichten.