Aktuelles

Duale Ausbildung bildet die Grundlage für neue staatliche Bildungsstandards in Russland

20.01.17 AHK Russland - Berufsbildung - News-Hauptkategorie

Das Ministerium für Bildung und Wissenschaft der Russischen Föderation kündigte an, neue staatliche Bildungsstandards festzulegen, denen zufolge ein duales Ausbildungsmodell umgesetzt werden soll.

Eines der wichtigsten Merkmale der neuen Berufsbildungsstandards in Russland sei die Einführung der Demonstrationsprüfung im Rahmen der staatlichen Abschlussprüfung, so der Pressedienst des Ministeriums. Im Dokument sind auch neue allgemeine Kompetenzen formuliert und die Anforderungen professioneller und internationaler Standards berücksichtigt. Den neuen Bildungsstandards zufolge solle die Dauer des Berufspraktikums, die durch die Bildungseinrichtung definiert wird, mindestens 25 Prozent des professionellen Bildungsprogramms betragen.

Das sind wesentliche Elemente dualer Berufsausbildung und bestätigt die Absicht des Staates, das Modell der dualen Ausbildung in Russland zu implementieren.