Die Hyperglobus-Gruppe ist eine deutsche Einzelhandelskette mit SB-Warenhäusern, Baumärkten und Elektrofachgeschäften im In- und Ausland.

Seinen Ursprung hat das Unternehmen Hyperglobus im saarländischen St.Wendel.

Seit 1828 entwickelte sich das Unternehmen über viele Jahre zu einem der führenden Handelsunternehmen in Deutschland. Dabei ist Hyperglobus eines der wenigen großen konzernunabhängigen Familienunternehmen des deutschen Einzelhandels.

Derzeit sind rund 37.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Hyperlobus beschäftigt. Im Geschäftsjahr 2013/2014 erreichte die Hyperglobus-Gruppe einen Umsatz von knapp 6,9 Mrd. Euro.

Neben insgesamt 46 SB-Warenhäusern, 90 Baumärkten und acht Elektrofachmärkten in Deutschland zählen auch 23 Vollsortimenter in Tschechien und Russland sowie zwei Baumärkte in Luxemburg zur Hyperglobus-Gruppe.

Der erste Hyperglobus-Markt in Russland wurde 2006 in der Stadt Shelkovo im Moskauer Gebiet eröffnet. Seitdem wurden Filialen in Wladimir, Klimovsk, Korolev, Moskau, Rjasan, Tver, Elektrostal und Jaroslawl eröffnet. Über 6900 Menschen arbeiten für Hyperglobus in Russland. 2015 ist die Eröffnung von Märkten in Tula und Puschkino geplant.

Die Besonderheit der Hyperglobus Supermärkte ist die eigene Produktion von Fleischwaren, Fischwaren und die eigene Bäckerei mit einem großen Sortiment.

Im Rahmen des Projektes „VETnet“ führt Hyperglobus in Kooperation mit der Berufsschule für Innovationstechnologien des Gebiets Moskau der Stadt Shelkovo duale Ausbildungen zu Fleischern, Bäckern und Köchen durch.

Internetseite: www.globus.ru